Historisches

1908 - 1914 Turnverein " Treue Brüderschaft " Dorfmark

1921 - 1931 Turn- und Jugendpflegeverein Dorfmark

1931 - 1943 Turnverein Dorfmark

             1945 Turn- und Sportverein Dorfmark

Chronik:

1908: Gründung des Turnverein " Treue Brüderschaft " Dorfmark durch Willi Wegener, Otto Johannes, Ewald Lade, Frido     Kruse, Wilhelm Michaelis, Heinrich Volbers, Hermann Strümpel und Ernst Winkelmann.

1914: Der Turnbetrieb wird wegen des 1. Weltkrieges eingestellt.

1921: Am 09.April 1921 wurde der Turn- und Jugendpflegeverein Dorfmark gegründet.

1931: Auf der Jahreshauptversammlung am 11.04.1931 wurde der Turn- und Jugendpflegeverein Dorfmark, durch einstimmigen Beschluß, in Turnverein Dorfmark umbenannt.

1943: Aufgrund des 2. Weltkrieges ruhte ab 1.März 1943 der Vereinsbetrieb.

1945: Am 15.04.1945 marschierten die Siegermächte in Dorfmark ein. Jetzt wurden alle Vereine aufgelöst. Im November 1945 wird durch den Kommandanten der Britischen Zone die Neugründung gestattet.

Dez. 1945: Am 30. Dezember wird der Turn- und Sportverein Dorfmark gegründet. 1. Vorsitzender, Willi Küster, Schriftwart, Fritz Schulz und Kassenwart, August Langhage.

1965: Die von der Gemeinde Dorfmark errichtete Turnhalle wird fertiggestellt.

1968: Der dringend benötigte 2. Sportplatz wird in der Becklinger Str. eingerichtet.

1979: Das Sportlerheim am Badeteich wird im Mai 1979, nach neunmonatiger Bauzeit eingeweiht. Im Rahmen der Finanzierung erbrachte der TSV erhebliche Eigenleistungen durch etwa 40 Sportkameraden. Dabei setzten sich besonders Helmut Tietz, Gerhard Plambeck und Helmut Rieger ein.

1983: Der TSV feiert sein 75-jähriges Jubiläum.