Hartmut Kossel







Hartmut Kossel, geb, 09.04.1940, RS - Lehrer, seit 1953 im TSV Dorfmark

Der Vater und Motor der großen Erfolge Dorfmarker Leichtathleten war Hasso Kornemann († 2015), aber mit den ersten Erfolgen von Hartmut Kossel wurde die Dorfmarker Blütezeit in der Leichtathletik eingeleitet

und er war als Einziger von der alten Garde immer noch erfolgreich aktiv, bis auch er im Oktober 2015 seine Laufbahn beendete.


Hier sein sportlicher Werdegang:


1956

1. Vereinssportfest seiner Karriere, Kreismeister im Fünfkampf der B-Jugend, u.a. 88,50 m im Schlagball.

1958

Zweifacher Niedersachsenmeister bei der A-Jugend im Weitsprung (6,79 m) und Fünfkampf. Hier war Kossel mit 4 Übungen besser als alle seine Konkurrenten mit 5 Übungen.

1958

2. bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Göttingen im Fünfkampf und 5. im Weitsprung (6,76 m), 10 cm hinter dem Sieger.
Herrenbereich In den 70er Jahren einer der besten Speerwerfer Niedersachsens. 1974,1976 und 1977 Niedersachsenmeister und 3x auf dem 2.Platz. Bestleistung im Speerwurf mit 38 Jahren (71,06 m).

1965

Als erster Sprinter im Kreis Fallingbostel ist er die 100 m unter 11 Sekunden gelaufen.

Handball

Aktiver Spieler von 1953 - 1996. Zwei Spiele in der Niedersachsen-Auswahl (A-Jugend, Hallenhandball) gegen Berlin und Fünen/Dänemark.

Ehrenämter

In seinem Heimatverein war Kossel 20 Jahre Trainer des Handballnachwuchses, 30 Jahre Trainer des Leichtathletiknachwuchses,
30 Jahre Jugendwart und u. a. 43 Jahre Spartenleiter

 

WM 1997 in  Durban/ Südafrika

 Bronze Janis Lusis, Gold  Mwalwanda, Silber H. Kossel


Rückblick:

Im Okober 2015 beendete Hartmut Kossel seine sportliche Laufbahn nach
seiner 60. Wetkampfsaison  in Folge und nach 710 Sportfesten
in 19 Ländern auf 4 Erdteilen.

Zusammenfassung der Erfolge:

Senioren - WM - Speerwurf

9 Teilnahmen:    Silber in Durban(1997), Bronze in Turku (1991) und Bronze in San Sebastian (2005), dabei nie schlechter als Platz 6

Senioren - EM - Sperwurf

11 Teilnahmen:    Silber in Budapest (1990) und Malmö (1995), Bronze in Kristiansand (1992)

Bei Deutschen Meisterschaften

22 Medaillen in der Zeit von 1958 - 2015

Deutscher Seniorenmeister 1977 und 1990

In allen 12 Alterklassen von der A-Jugend bis zur AK 75 erkämpfte Kossel mindestens eine Medaille.

Bei Landesmeisterschaften

30x Niedersachsenmeister wurde Kossel in der Zeit von 1958 bis 1975, mindestens einmal in allen 12 Altersklassen.

Seit 2000 hält er den Speerwurfrekord für die AK 60 mit 52,21, (auch für Norddeutschland)

Seit 2005 steht sein Rekord in der AK 65 bei 45,51m

Bestleistungen im Bezirk Lüneburg/Stade

In allen 10 Altersklassen (AK 30 - AK 75) warf bisher kein Speerwerfer aus dem Bezirk weiter als H. Kossel.

Größter Erfolg

Hartmut Kossels größter Erfolg war sein Sieg über Janis Lusis bei der Senioren - WM in Durban / Südafrika (1997), als er einen der besten Speerwerfer aller Zeiten um 12 cm
schlagen konnte. (Janis Lusis war u.a. Olympiasiefer (1968), Weltrekordler mit 93,80m und 4x Europameister).